Sonntag, 22. April 2018

[Werbung] Convention Time!

Die Zeiten in denen ich zu Conventions fuhr 

sind lange vorbei, wenn allerdings eine vor meiner Tür ist und Kai Meyer angekündigt wurde, bleib ich nicht zuhause sitzen. Abgerundet wurde das Ganze mit freiem Eintritt, da ich mich bereit erklärt hatte am Büchertisch auszuhelfen. 
Neben Kai Meyer waren noch überraschend viele Schriftsteller vor Ort. Er kam einen Tag vorher sogar in meinen Laden! Eine wundervolle Überraschung an meinem Arbeitstag und ich bin so stolz mal einmal auch tatsächlich jemanden erkannt zu haben. Ich bin eine ganz schreckliche Begleitung auf der Buchmesse, da ich ungelogen neben Jojo Moyes stehen kann um die Person neben mir zu fragen wo ich denn Frau Moyes finden kann. 




Wir sind kaum durch die Tür da läuft mir auch schon Peadar Ó Guilin in die Arme. 
Sein Roman "The Call" und die Fortsetzung "The Invasion" sind irische Horrormeisterwerke und eine totalle Leseempfehlung für Fans von Stranger Things. 
Peadar ist ein Herzchen und posiert für mich und mit mir. Hier mehr über "The Call". 
Imagine a world where you might disappear any minute, only to find yourself alone in a grey sickly land, with more horrors in it than you would ever wish to know about. And then you hear a horn and you know that whoever lives in this hell has got your scent and the hunt has already begun.

Could you survive the Call?




Als ich dachte " Was für ein toller Beginn!" ging es ebenso fantastisch weiter: 

Ich fand Sandra Baumgärtner, Autorin der Seraphim Reihe. Vampire in Trier, find ich Klasse! Aber vor allem das neue Buch hat es mir angetan: 
Meerjungfrauen in Australien. Endlich kann sich Melli ihren Traum erfüllen: Sie fliegt mit ihrem Freund Juri in ihr Geburtsland Australien. Aufregende Tauchgänge im glasklaren Wasser und romantische Spaziergänge an weißen Sandstränden stehen auf ihrer To-Do-Liste. Nie hätte Melli geahnt, dass in Down Under auch Kräfte am Werk sind, die für sie die größtmögliche Gefahr darstellen.

Ist Juri wirklich der, für den er sich ausgibt? Welches Geheimnis birgt ihre eigene Vergangenheit? Liegt darin vielleicht die Antwort auf die Frage, warum ihr plötzlich eine mysteriöse Geheimorganisation auf den Fersen ist? Oder warum ungeheuerliche Dinge während eines Tauchgangs am Great Barrier Reef geschehen?
Als Melli fast ertrinkt, begegnet sie sonderbaren Meerwesen. Eine Nahtoderfahrung? Ein Traum? Oder gibt es die sagenumwobenen Aquarií wirklich? 

Perfekte Sommerlektüre!

Schon zweimal haben sich Kai Meyers und meine Wege gekreuzt, aber ansprechen will ich ihn nicht. Schliesslich gibt es eine Lesung für die er bezahlt wird, und in der ich ihn nerven kann. Bei der Lesung werde ich wiedererkannt und gegrüsst, ein kleines Detail welches mir den Rest der Woche versüsst. Neben Harry Potter war Kai Meyer die erste Fantasy die ich gelesen hatte. Lange hatte ich überlegt welches Buch ich zum signieren mitbringen sollte. 
Aus Respekt vorm Autor und den anderen Gästen limitier ich mich selbst immer nur auf einen Titel bei Lesungen. Nachdem ich mein Regal durchstöbert hatte entschied ich mich für den ersten Teil der Arkardien Reihe. 
Nachdem alle ihre Bücher signiert hatten, bekam ich auch noch ein gemeinsames Foto! 






Nächstes Jahr soll angeblich Scott Lynch erscheinen, und sollte dies stimmen, werde ich auch wieder kommen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.