Sonntag, 30. Juli 2017

Herbst Highlights auf die ich mich freue

Ich habe dieses Halbjahr die Herbst-Kataloge irgendwie komplett verpasst. Alle an mir vorbeigerauscht. Da war ich diesmal echt so mit meiner aktuellen Lektüre beschäftigt, dass mich zukünftige Schätzchen nicht gejuckt haben. Jetzt tut mir das ein wenig leid und hab aber mal einen groben Blick auf alles geworfen. Wenn ihr Interesse habt, zeige ich euch hier mal die Titel auf die ich mich am meisten freue:

Andy Weir - Artemis

November 2017 ENGLISCHE AUSGABE
Jazz Bashara is a criminal.
Well, sort of. Life on Artemis, the first and only city on the moon, is tough if you're not a rich tourist or an eccentric billionaire. So smuggling in the occasional harmless bit of contraband barely counts, right? Not when you've got debts to pay and your job as a porter barely covers the rent.
Everything changes when Jazz sees the chance to commit the perfect crime, with a reward too lucrative to turn down. But pulling off the impossible is just the start of her problems, as she learns that she's stepped square into a conspiracy for control of Artemis itself—and that now, her only chance at survival lies in a gambit even riskier than the first.

Jap, es gibt einen neuen Andy Weir! Ken Follett und Dan Brown jucken mich nicht, ich will Artemis! Diesmal auf dem Mond (Wie unspektaulär) mit einem Gauner als Hauptperson ( Me likes ). Ich hoffe auf Spannung und VIEL HUMOR!


Und wenn die Welt verbrennt - Ulla Scheler

September 2017
Er ist ein Junge mit bunten Kreiden, der Menschen in Bildern auf dem Asphalt einfängt. Sie ist ein Mädchen mit einem dunklen Geheimnis, das niemanden an sich heranlässt. Felix und Alisa. Beide leben in ihrer eigenen Welt, bis sie sich durch Zufall begegnen. Und plötzlich ist es ausgerechnet Alisa, die Felix versteht wie niemand sonst. Zusammen sind sie stark, fast unschlagbar. Bis ein Haus brennt und Alisa von den Schatten der Vergangenheit eingeholt wird ...

Ich krieg ja NIE ein Leseexemplar von Heynefliegt, egal für was oder wie oft ich auf dem Bloggerportal anfrage. Die mögen mich nicht *scherz* Ich geb aber auch nicht auf und werde auch für dieses Buch fragen fragen fragen. Auch wenn ihr mich nicht mögt, ich MAG EUCH. Und Ulla Scheler gehörte zur großen Überraschung 2016.





Was bleibt, sind wir - Jill Santopolo

Februar 2018
Lucy und Gabe begegnen sich mit Anfang zwanzig in einem Shakespeare-Seminar. Es ist der Tag, der ihr Leben für immer verändert, und so lassen sie sich ein auf diese erste große Liebe. Doch beide haben auch eigene Wünsche. Lucy beginnt eine Karriere in New York, während Gabe als Fotograf um die Welt reist. In den dreizehn Jahren, die folgen, verändert sich ihr ganzes Leben. Nur eines bleibt gleich: ihre tiefen Gefühle. Aber ist das genug, um sie für immer aneinander zu binden?

Ich muss zugeben, hier bin ich ein Coveropfer, aber auch die Inhaltsangabe gefällt. Die Finger sind gedrückt, dass auch die Umsetzung jetzt überzeugt!






Die Insel der Freundschaft - Durian Sukegawa

September 2017
Irgendwo im Pazifischen Ozean befindet sich die japanische Insel Aburi – ein aus der Zeit gefallenes Fleckchen Erde. Der junge Ryosuke, der seine Stelle als Koch in einem Restaurant in Tokio verloren hat, nimmt hier einen Job als Bauarbeiter an. Nicht ganz ohne Grund: Ein Freund seines toten Vaters lebt hier. Von ihm erhofft er sich eine Antwort auf die Frage, woran seine Familie zerbrach.
Die Einwohner von Aburi begegnen dem Neuankömmling skeptisch, und die Arbeit erweist sich als hart. Doch Ryosuke schließt Freundschaft mit zwei weiteren Fremden – dem draufgängerischen Tachikawa und der burschikosen Kaoru. Alle drei hadern mit der Vergangenheit, dem Leben und sich selbst. Für sie scheint es keinen Platz auf der Welt zu geben.
Doch gemeinsam begeben sie sich auf die Spuren von Ryosukes Vater – eine Suche, während derer sie lernen, sich auf die Natur und sich selbst zu besinnen. Und schließlich scheint ein Neuanfang möglich …

Letztes jahr erschien Durian's "An" auf Deutsch und ich hab mich gleich in das Buch verliebt. Mit meinem Faible für Japan ( Im November gehts wieder hin ), und Sukegawas leicht poetische Sprache und sanfte Geschichten ist dieser Titel einer meiner "OM EM GEE MUST HAVE" im Herbst 2017. Lieber Dumont Verlag, mein Geburtstag ist eine Woche vorm Erscheinungstermin ;-)

Wintersong - S. Jae Jones

Dezember 2017
An jenem Tag, an dem das alte Jahr stirbt und die Grenze zwischen den Reichen der Kobolde und der Menschen verwischt, wandelt der Erlkönig durch die Welt der Sterblichen, auf der Suche nach einer Braut. Diese muss ihm in sein Reich unter der Erde folgen, den König ehelichen und sterben – denn nur durch ihren Tod wird die Wiedergeburt des neuen Jahres gewährleistet ...
Die 19-jährige Liesl ist mit der Sage um den faszinierenden wie schrecklichen Erlkönig aufgewachsen. Ihre Großmutter hat sie immer ermahnt, die längste Nacht des Winters zu fürchten, in der der König ein hübsches Mädchen in die Unterwelt entführt. Als ein unheimlicher, gut aussehender Fremder auftaucht und Liesls Schwester mit sich nimmt, wird Liesls schlimmste Befürchtung wahr. Nur sie kann ihre Schwester noch aus den Fängen des Erlkönigs retten, indem sie ihm in sein Reich folgt und ihn anstelle ihrer Schwester selbst heiratet. Doch wer ist dieser mysteriöse Mann? Gegen ihren Willen fühlt Liesl sich zu ihm hingezogen. Während sie noch versucht, ihre Gefühle zu verstehen, arbeitet das Schicksal bereits gegen sie – denn in der Unterwelt stirbt Liesls Körper. Können Liesl und ihr Erlkönig die alten Gesetze brechen und ihrer Liebe eine Chance geben?

Woop Woop, Wintersong erscheint auf Deutsch! Ich hab das Buch bereits auf Englisch gelesen und wurde richtig überrascht! Was erstmal echt schräg klingt entwickelt sich zum absoluten Pageturner! Das Buch ist nicht wirklich auf meiner Wishlist, aber ich wollte es euch definitiv hier auflisten, in der Hoffnung dass ihr es euch mal genauer anschaut. Ein Tip von mir!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen